// 

Soulfood gegen den Winterblues: Cremiges Gemüsecurry mit Kokosmilch

Aus unserer Serie “Gesunde Winterrezepte” – heute von Blandina:

Für mich ist es die beste Inspiration, um an meinen Thailand-Urlaub zu denken: mit Sonne, Meeresrauschen und Kokosnüssen.

Ich bin verliebt! Und zwar in dieses super leckere Gemüsecurry mit Tofu. Vor allem, wenn es draußen kalt und grau ist, heitert es mich auf und gibt mir ein warmes Wohlbefinden. Da fühle ich mich direkt in den letzten Thailand-Urlaub zurückversetzt – Sonne, Meeresrauschen und Kokosnüsse.

Dieses Gefühl kann man gerade im Lockdown sehr gut gebrauchen. Da ich nicht der Typ bin, der stundenlang den Kochlöffel schwingt, muss es für mich schnell gehen. Das Gemüse kann natürlich je nach Geschmack angepasst werden, ich wähle hier gern saisonale Zutaten.

Gemüse ist hier schon das richtige Stichwort: Dieses Curry ist vollgepackt mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin C, Kalzium und Magnesium. Und auch die Gewürzmischung Curry hat einiges zu bieten – die ätherischen Öle im Koriander, Kardamom, Piment oder Zimt wirken entspannend und beruhigend.

Je nach Schärfegrad des Currys schüttet unser Körper Endorphine aus und unsere Stimmung hebt sich. Wenn das nicht genügend Gründe sind, das Gemüsecurry zu kochen.

gesunde Zutaten für das Gemüsecurry

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Brokkoli
  • 1 Speisezwiebeln
  • 200 g braune Champignons
  • 2 Karotten
  • 20 g Ingwer
  • 400 g Tofu, geräuchert
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Coco Creme
  • 6 TL Currypulver
  • 4 EL Sesamöl2 Knoblauchzehen

Anleitung

  1. Knoblauch und Ingwer schälen und klein hacken
  2. Karotten und Zwiebeln schälen und würfeln
  3. Brokkoli waschen und in Röschen schneiden
  4. Champignons putzen und vierteln
  5. Den Reis nach Packungsanleitung kochen
  6. 2 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und Currypulver hinzugeben, Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer dazugeben und kurz anbraten
  7. Brokkoli, Champignons und Karotte hinzufügen und einige Minuten auf mittlerer Hitze anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen
  8. In der Zwischenzeit den Tofu würfeln und mit Sesamöl in einer anderen Pfanne erhitzen und 5 Minuten anbraten
  9. Sojasauce hinzufügen und Tofu solange braten, bis er goldbraun ist.
  10. Kokosmilch und Kokoscreme zum Gemüse geben und aufkochen lassen. Nach Bedarf nachwürzen.
  11. Den Tofu zum Gemüsecurry hinzufügen und mit Reis genießen.

Guten Appetit und viel Vergnügen beim Nachkochen.

fertiges Gemüsecurry in einer Schale
Gemüsecurry wird zubereitet

Homeoffice in der Corona-Pandemie: Für die meisten unserer premolab-Mitarbeiter*innen ist das seit Monaten selbstverständlich – zum eigenen Sicherheit und zum Schutz der Kolleginnen und Kollegen. In unserer Serie „Gesunde Winterrezepte“ berichten unserer Mitarbeiter*innen über neue kulinarische Erfahrungen sowie Traditionen, die ihnen in der harten Zeit ein Lächeln auf die Lippen zaubern und das Herz erwärmen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen, Nachkochen und natürlich: guten Appetit.

Teilen >