// 

Sicher geblockt: premolab sorgt als Volleyball-Premiumpartner des VfB Friedrichshafen für die Corona-Virus-Testung

premolab stellt den Profi-Volleyballern des VfB Friedrichshafen Corona-Test-Kits zur Verfügung – premolab-Logo auf der Spielerhose.

Teilen >

premolab stellt den Profi-Volleyballern des VfB Friedrichshafen Corona-Test-Kits zur Verfügung – premolab-Logo auf der Spielerhose.

Der VfB Friedrichshafen zählt zu den Top-Adressen im deutschen Sport: 13-mal deutscher Volleyball-Meister, 14-mal Pokalsieger und Champions-League-Sieger des Jahres 2007. Beindruckende Erfolge. „Tradition und Moderne bilden hier eine tolle Symbiose. Das trifft auch auf premolab zu. Unser Ziel ist es, die klassische Laborarbeit zu erweitern und mit innovativen Ideen voranzutreiben. Die Philosophie des VfB Friedrichshafen und die premolab-Maxime ähneln sich sehr: Beide Partner streben nach vorn, ohne dabei ihre Wurzeln zu vergessen“, erläutert premolab-Sprecher Karsten Lehmann das Engagement beim VfB Friedrichshafen.

Dokumentiert wird die Zusammenarbeit zwischen dem VfB Friedrichshafen und premolab unter anderem auf den Spielerhosen – auf der Rückseite prangt das premolab-Logo.

premolab stellt dem VfB Friedrichshafen Corona-Selbsttest-Kits zur Verfügung. Der Club ist somit in der Lage, zu jeder Zeit Spieler sowie das Trainer- und Betreuerteam auf SARS-CoV-2 zu testen. „Es gibt zum Beispiel keine Wartezeiten beim Arzt, Trainingszeiten müssen nicht verschoben oder angepasst werden – der VfB Friedrichshafen kann seinen Rhythmus selbst bestimmen“, betont premolab-Sprecher Karsten Lehmann.

Die Marke premolab entstand in der Corona-Zeit. „Durch die Pandemie haben wir gelernt, dass wir direkt dort ansetzen möchten, wo unsere Unterstützung benötigt wird: beim Menschen.“, sagt premolab-Sprecher Karsten Lehmann. „Dadurch wurde die Idee geboren, Selbstabnahme-Kits anzubieten – direkt und ohne Umwege.“ premolab arbeitet mit medizinischen Laboren in Deutschland zusammenarbeitet.

Das premolab-System ist einfach, schnell und zuverlässig. premolab bietet für Unternehmen, Organisationen, Verbände, Sportvereine sowie für Privatpersonen Corona-Test-Kits an. Heißt: premolab versendet via Kurier oder Logistik-Dienstleister fertig konfektionierte Päckchen, in denen alle nötigen Materialien für einen Corona-Abstrich enthalten sind: Abstrichtupfer, eine Umverpackung für den Abstrichtupfer, eine Patientenanleitung, eine Rücksendetüte für die entnommene Probe sowie einen Laborauftragsschein.

Mit einem speziellen Abstrichtupfer (E-Swab) kann der Rachenabstrich selbst vorgenommen werden – eine leicht verständliche Anleitung liegt dem Päckchen bei. Nachdem der Abstrich erfolgt ist, wird die sicher verpackte Probe via Kurier oder Logistik-Dienstleister an ein Labor in Deutschland, mit dem premolab zusammenarbeitet, zurückgeschickt.

Im Labor wird die Probe mittels des anerkannten RT-PCR-Tests analysiert. Sobald das Ergebnis vorliegt, erhält der Auftraggeber eine Benachrichtigung – das Ergebnis seines Tests findet er in einer speziellen App, die die Datenschutzvorschriften erfüllt.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Teilen >